3. September 2016

OUTFIT & Update

Photos by Julia Sang Nguyen
Oberteil: Zara // Hose: New Look // Tasche: Flohmarkt // Brille: C&A // Schuhe: Truffle Collection 

Nachdem ich mir gestern, gemeinsam mit Melli, meine ersten Posts auf diesem Blog angeschaut habe und festgestellte, wie oft und wie persönlich ich zu Beginn meines Blogger Daseins gebloggt habe, wurde ich doch ein wenig wehmütig. Für mich war dieser Blog immer eine Art Tagebuch, in dem ich mir so manches von der Seele schrieb, freudiges wie auch trauriges mit euch geteilt habe. Mit der Zeit wuchs natürlich die Leserzahl und das Persönliche musste weichen. Natürlich will und kann man irgendwann nicht mehr alles mit der Öffentlichkeit teilen. Dennoch bin ich der Meinung, dass meinem Blog inzwischen die persönliche Note fehlt. Denn genau das braucht man, um sich mit Bloggern identifizieren zu können.
Daher habe ich mir vorgenommen öfter ein paar persönlichere Texte zu verfassen, manche Dinge zu thematisieren und auf meinem Blog anzusprechen. Heute soll es erstmal um meine nahen Zukunftspläne gehen, denn bei mir hat sich etwas verändert & das kann ich euch nun endlich erzählen. Ich wollte noch warten bis ich 100% Sicherheit habe.
Und zwar geht es um mein Studium. Wie die meisten von euch wissen, habe ich im Wintersemester 2014/15 begonnen Haupt- und Realschullehramt zu studieren. Doch seit längerem hatte ich immer mehr Zweifel, ob Lehrerin wirklich der richtige Beruf für mich ist. Da ich aber bereits vier Semester studiert hatte, fiel mir die Entscheidung wirklich nicht leicht. Es fühlte sich wie Aufgeben an. Nach längerem Überlegen habe ich mich für einen zwar sehr ähnlichen, aber doch anderen Studiengang entschieden. Nach einem Auswahlgespräch flatterte schließlich die Zusage ins Haus und ich war überglücklich und sehr erleichtert. Nun bin ich unglaublich froh den Schritt gewagt zu haben und freue mich nun sehr auf meinen neuen Studiengang Kultur- und Medienbildung. Ebenfalls an meiner Uni in Ludwigsburg, immer noch viel Kunst und Pädagogik, was mir sehr wichtig ist und Spaß macht. Ich glaube und hoffe, dass dieser Studiengang super zu mir passt und freue mich nun diesen neuen Lebensabschnitt zu meistern! Wie ich nach einigen Gespräche in der Zeit meiner Bewerbungsphase feststellen durfte, war ich nicht die einzige in einer solchen Situation. Ich erhielt so viel  Zustimmung und hörte, wie es anderen erging. Sehr viele Menschen in meinem Umfeld haben ebenfalls einen zweiten Anlauf benötigt. Also falls ihr in einer ähnlichen Situation seid - traut euch!

Caty

Kommentare:

  1. Oh, ich freu mich schon auf mehr Posts & persönlichere Texte von dir. :) Das ist heute leider wirklich ziemlich verloren gegangen! :( Und dein neuer Studiengang hört sich auch ziemlich interessant an.. Wünsche viel Erfolg + vorallem Spaß!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Toll, dass du mal wieder den Entschluss gefasst hast, persönliches zu schreiben. Mir persönlich fällt es aber auch sehr schwer, zu differenzieren. Aber ehrlich gesagt finde ich, dass du uns sogar ganz gut auf dem Laufenden gehalten hast :)

    Ich beginne im Oktober mein Studium und bin schonmal sehr gespannt, was mich erwarten wird und ob es das Richtige sein wird :)

    Ich freue mich auf weitere Posts hier auf deinem Blog! Keep going xx

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich sehr, dass es hier in Zukunft auch ein paar persönlichere Posts zu lesen gibt!
    Habe mich ebenfalls gegen mein erstes Studium entschieden und es war eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe :)

    Liebe Grüße
    Pati

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bluse ist echt super un du siehst so toll aus! :)

    AntwortenLöschen
  5. Persönliche Texte bringen eben wirklich eine persönliche Note rein - deshalb freue ich mich total darauf! So eine Entscheidung ist immer mutig, aber man sollte sie auf jeden Fall durchziehen! Dein neuer Studiengang hört sich wirklich spannend an und ich hoffe, er macht dir mehr Spaß :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gerade auch meine alten Post durchgeschaut und musste feststellen, auch wenn es keine super tollen Post waren, wie gerne ich das gemacht habe. Ich habe immer noch keine hohe Leserzahl, ob überhaupt jemand was liest frage ich mich auch, dennoch hab ich das Gefühl alles muss perfekt sein. Es müssen viele, schön bearbeitete Bilder online kommen, sonst beachtete man deinen Blog noch weniger. Auch wenn ich selbst die jenige bin die dann diesen Gedanken ausredetet, ist er immer noch da. Was recht schadet ist, weil ich das vor fast 6 Jahren angefangen habe, weil es mir Spaß macht und weil ich meine Gedanken nieder schreiben konnte..

    Ich freu mich für deinen 'Wechsel' und hoffe dieser Studiengang gefällt dir besser bzw. passt besser zu dir.

    x, Meltem

    AntwortenLöschen

Ich danke dir ♥
Falls du eine Frage hast: Bitte Ask.Fm