31. Dezember 2016

Bye 2016 - hello 2017


Meine Lieben!
Angelehnt an diesen Post vom Jahr 2014, möchte ich auch dieses Jahr zum Jahresende hin ein kleines Résumé ziehen. Vorweg: Entschuldigt die Qualität der Bilder, habe sie zugegebenermaßen vom Handy via Facebook geschickt, da ich keine Lust hatte, sie am Laptop erneut zu bearbeiten.
Ähnlich wie Jana möchte ich euch ein paar Dinge mit auf den Weg geben, die ich dieses Jahr gelernt habe, aber auch Dinge, die sich bei mir im Jahr 2016 verändert haben. Insgesamt gesehen war es auf jeden Fall ein ganz gutes Jahr, aber im Vergleich zum Jahr 2014, definitiv nicht das perfekte Jahr.


...Ich habe mir den langersehnten Traum einer Vollformat Kamera erfüllt

...Málaga und Edinburgh waren meine diesjährigen Reiseziele

...Manchmal muss man mutig sein und einen Schritt ins Ungewisse wagen - "Better an oops than a what if"

...Wie konnte ich es bisher nur ohne Partylicht im Zimmer aushalten?

...Mut wird belohnt!

...#like4like Likes sind nichts wert, Leute! Zahlen sind nicht alles


...Ich vermisse meine langen Haare

...Den gleichen Humor in einer Freundschaft zu haben ist der Jackpot

...Innerhalb eines Jahres kann sich verdammt viel ändern

...Kultur- und Medienbildung Studenten sind cooler als Lehrämtler (Ausnahmen bestätigen die Regel)

...Mein Handy ist unzerstörbar - so oft, wie es mir dieses Jahr runterfiel..

...Familie, Freundschaft und Liebe sind das Wichtigste


...Habe diesen Sommer mehr von Stuttgart gesehen als die 1,5 Jahre zuvor zusammen

...Manchmal muss man gute Freunde gehen lassen

...Süß & Fruchtig ist der Vino

...Ich habe mein Studium gewechselt und es war die beste Entscheidung meines Lebens

...Musikgeschmack erweitert: Elektronische Musik kann was

...Man muss wertschätzen, was man hat


...Ein eintöniger Instagram Feed ist nichts für mich und langweilt mich

...Wichtige Gespräche immer im nüchternen Zustand führen!

...Ich habe dieses Jahr beide Semesterferien durchgearbeitet & es hat sich gelohnt - Kamera & Sri Lanka

..."Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Andere. Die Tragik liegt darin, dass wir nach der geschlossenen Tür blicken, nicht nach der Offenen." (André Gide)

...Ich habe mein Zimmer bestimmt 35453x umgestellt, aber so wie es momentan ist, ist es perfekt!

...Dieses Jahr habe ich einige tolle Menschen kennengelernt, die mir sehr ans Herz gewachsen sind


Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!

5. November 2016

OUTFIT Wake up everybody

Kleid: Aliexpress / Jacke: Flohmarkt / Schuhe: Vagabond / Kette: Bershka

Meine Lieben, ich wünsche euch einen schönen Samstagabend!
Im Moment bin ich zuhause bei meinen Eltern. Endlich mal wieder. Ich war echt lange nicht mehr daheim. Eigentlich wollten Anika und ich heute schöne, herbstliche Bilder im Wald machen. Das Wetter machte uns allerdings einen Strich durch die Rechnung. Ein paar sind dennoch auf ihrer überdachten Terrasse entstanden. Die Bilder werdet ihr auch ganz bald zu sehen bekommen, sollten ein paar gute dabei sein. Heute habe ich mir allerdings erst mal die Zeit genommen, die obigen Bilder zu bearbeiten. Entstanden sind diese letzte Woche, gemeinsam mit Till in Heilbronn. Da mein Studium einiges an Zeit in Anspruch nimmt und die letzte Woche auch so recht ordentlich gefüllt war, hatte ich vorher schlichtweg keine Zeit sie durchzuschauen, geschweige denn zu bearbeiten. Leider hatte ich einen üblen bad hair day, die Handtasche hatte ich auch vergessen, aber bin dennoch einigermaßen zufrieden mit den Fotos. Wie gefallen sie euch? Das Kleid ist auch ganz große Liebe, ein super Dupe zu dem viel zu teuren Original von Zara. Ansonsten habe ich nicht viel zu berichten. Da ich recht müde bin und das Gefühl habe nicht mehr klar denken zu können, belasse ich es bei dem kleinen Text. Eine kleine Liedempfehlung habe ich noch: John Legend & The Roots - Wake up everybody  
Ich wünsche euch allen noch ein schönes Restwochenende!
Caty

13. Oktober 2016

OUTFIT I'm ready for the good times

Mantel: Forever21 / Kleid, Hut, Ringe: H&M / Schuhe: Vagabond / Tasche: Aliexpress
In alter frische melde ich mich mit einem neuen Outfit Post zurück. Gestern hatte ich einen schönen Tag mit Mel, wir haben Kürbissuppe gekocht, Fotos in meinem geliebten Heusteigviertel gemacht und Bananenbrot gebacken. Wie findet ihr die Bilder? Sie haben einen leicht düsteren Look, aber irgendwie mag ich es. Die Tasche hat eine super Qualität, der Versand ging auch ziemlich fix und sie war total günstig. Gesponsert wurde ich zwar nicht, aber ich verlinke sie euch hier dennoch direkt, da ich bereits einige Male danach gefragt wurde und ich euch sie wirklich empfehlen kann.
Am Montag begann mein neues Studium mit zwei Einführungstagen. Bereits nach jenen zwei Tagen kann ich sagen, dass ich es keine Sekunde bereue gewechselt zu haben. Sowohl mit den Menschen, als auch mit den Inhalten kann ich mich tausend Mal besser identifizieren und bin absolut glücklich mit meiner Entscheidung! Ein Neustart kann einfach so gut tun. Jedenfalls freue ich mich sehr auf die kommende Zeit und besuche nun endlich gerne die PH in Ludwigsburg. (Auch wenn es für mich nach wie vor niemals in Frage käme nach Ludwigsburg zu ziehen) Montag geht es dann richtig los, ich bin gespannt. Der Stundenplan und der zeitliche Aufwand sind auf jeden Fall straffer, aber die Themen interessieren mich sehr, weswegen ich dem sehr optimistisch entgegen trete.
Da ich bereits mehrere Anfragen auf Snapchat und Instagramstories bekommen habe, ob ich eine Roomtour posten würde, habe ich vor das in nächster Zeit in Angriff zu nehmen. Ich bin ja so ein Mensch, ich habe nie das Gefühl fertig mit meinem Zimmer zu sein und verändere es alle paar Wochen erneut, weshalb ich mich nie "bereit" fühle es zu posten. Aber ich mag es zur Zeit so wie es ist ganz gerne, darum gibt es dann bald den erwünschten Post für euch!


Bis dann,
Caty

2. Oktober 2016

OUTFIT hello october

 Kleid: Bershka / Jacke: Stradivarius / Tasche: Yesstyle / Schuhe: Vagabond / Kette: Na-kd / Ringe: H&M / Armreif: Asos 
Einen schönen Sonntagabend wünsche ich euch,
endlich habe ich es geschafft wieder Fotos zu machen. Wenn es nach mir ginge wäre schon viel früher etwas gekommen, aber entweder wurde mir kurz vorher abgesagt, oder es kam dann doch wieder was dazwischen. Seit Freitag bin ich wieder ein freier, nicht arbeitender Mensch. Und passend dazu begann, wie ihr sicherlich wisst, die Glamour Shopping Week. Und wie das dann so ist, bin ich nach Feierabend direkt mal in die City um mich in den Geschäften ein wenig umzusehen. Fündig wurde ich natürlich auch. Vor allem bei Reserved habe ich einiges gefunden (dort bekommt man sogar ganze 25% Rabatt auf den gesamten Einkauf) und bei Bershka ebenfalls, auch wenn man da leider keine Rabatte bekommt. Die Ringe, sowie die Tasche sind ebenfalls neu. Ja, ich hab mir ein wenig gegönnt, aber wer arbeitet, darf das auch mal. Diese und eine weitere Tasche musste ich übrigens beim Zoll abholen, aber das war's wert, ich finde sie wunderschön. Diesen Herbst stehe ich total auf Blumen und (alt-)rosa Töne. Eigentlich komisch, da ich sowohl Blümchen, als auch rosa, eine Zeit lang sehr gemieden habe.
Heute und morgen verbringe ich den Tag in Heilbronn, leider habe ich meinen Laptop nicht mit hier her genommen, weswegen ich die Fotos nur notdürftig mit Picmonkey und Pixlr bearbeiten konnte. Aber ich denke es passt schon. Mit der neuen Kamera werden die Bilder meist eh schon so gut, dass man sie kaum bearbeiten muss. Habe nur die Helligkeit und den Kontrast ein wenig verändert.
Wie gefällt euch das Outfit? Freue mich wie immer über eure Kommentare.
Ich genieße jetzt noch den restlichen Sonntag.
Bis bald.
Caty