26. Juni 2016

TRAVEL Spain - Frigiliana


Da bin ich wieder, zurück mit einer Fotoserie aus Spanien. Den Anfang macht dieses wunderschöne komplett weiße Dorf namens Frigiliana. Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, war ich vom 27. Mai bis 03. Juni zusammen mit Till in der wunderschönen Stadt Málaga, in Andalusien. Zu Málaga wird es auch noch einen separaten Bericht geben, in dem ich euch auch etwas zu Flug, Unterkunft etc. erzählen werde. Heute geht es aber vorerst eher um die Fotos, da Frigiliana einfach unglaublich fotogen war & ich am liebsten jede Ecke fotografiert hätte! Was ihr hier seht ist noch lange nicht alles, im nächsten Post wird es auch noch mal das ein oder andere Foto aus Frigiliana zu sehen geben. Eigentlich war für diesen Tag geplant nach Gibraltar zu fahren, was für uns letztlich a) zu teuer und b) zu viel Aufwand für einen Tag war. Deswegen haben wir uns dazu entschieden für jenen Tag einen Roller zu mieten und die Costa del Sol entlang zu fahren. Dank Reiseführer wurden wir auf dieses Dörfchen aufmerksam und beschlossen somit in die Berge nach Frigiliana zu fahren. Man könnte meinen es sei überlaufen und überteuert, allerdings waren die Preise wirklich vollkommen in Ordnung - ich habe mir das Täschchen von den Fotos dort in einem kleinen Lädchen gekauft, für 7€ - vollkommen angemessen. Gegessen haben wir allerdings Proviant, den wir am Abend zuvor im Supermarkt in Málaga gekauft hatten. Natürlich gab es Touristen, da wir jedoch nicht zur Hauptsaison Urlaub machten, war es wirklich human. Ich denke viel mehr muss ich dazu nicht sagen, die Bilder sprechen für sich!

Ansonsten hoffe ich, dass es euch allen gut geht und euch der Post gefällt. Bei mir ist gerade einiges los, sollte es klappen, werdet ihr hier natürlich davon erfahren! Bis dahin ist es hier leider, leider noch etwas ruhiger (vor allem was Outfitposts angeht). Zumindest meine Reiseberichte sollten aber mal nach und nach online kommen, schließlich fehlt der Edinburgh Post auch noch. Wo geht es für euch dieses Jahr so in den Urlaub? Falls ihr darüber gebloggt habt dürft ihr mir immer gerne den Link da lassen, ich persönlich schaue mir total gerne Urlaubsfotos an.

Also dann ihr Lieben,
bis bald!

4. Mai 2016

NEW IN - Edinburgh, Stuttgart, Flaconi

 Garage Shoes
 New Look
 Pull&Bear
 H&M
 New Look / Zara
 H&M
James Bond 007 Duft* via Flaconi
 Mango / Peek&Cloppenburg
 New Look / Mango
New Look

Ihr Lieben,
ich dachte euch interessiert vielleicht, was ich mir so in Edinburgh gekauft habe. Vorweg: Leider war Edinburgh eher enttäuschend in Sachen Shopping. Auf der Princes Street sind zwar alle guten Läden vertreten, wie beispielsweise Topshop, River Island, New Look, Urban Outfitters & Co., allerdings sagte uns die dortige Mode nicht unbedingt zu. Natürlich haben wir dennoch ein paar Sachen geshoppt, von River Island & Topshop war ich jedoch sehr enttäuscht. Richtig fündig wurde ich auch erst am letzten Tag, in einer Mall, im wirklich letzten Laden in dem wir waren. Im New Look. Zara hätte mich zwar total überzeugt, allerdings wäre es einfach dämlich gewesen in Pound Preisen bei Zara einzukaufen. Die braune Tasche hätte dort £19.99 gekostet, hier kostet sie 19.95€, weshalb ich sie dann hier in Stuttgart gekauft habe. Ansonsten waren die spanischen Ketten eher weniger vertreten, bei Mango und Pull&Bear habe ich ebenfalls hier zugeschlagen. Eine Jeans fehlt auf den Bildern, die wäre jedoch schlichtweg zu unfotogen gewesen. Welches Teil gefällt euch am Besten? 


Was ich euch auch noch vorstellen möchte, ist das wunderbare eau de parfum 007 for women II.
Bereits vor meiner Reise erreichte mich dieser Duft, in dieser Zeit konnte ich ihn natürlich ausgiebig testen. Ich finde es schwierig einen Duft zu beschreiben, folgendes schreibt Flaconi darüber:

007 for Women II ist der gefährlich verführerische Tagesduft zum klassischen, geheimnisvollen Abendduft 007 for Women. Das orientalisch- blumige Parfum hat einen leichteren, doch zutiefst femininen und blumigen Ausklang. Die exklusive Komposition verkörpert das Wesen der Bond- Frau: ihre einzigartige und reizvolle Mischung aus Schönheit, Verstand und unwiderstehlichem Charisma. Der raffinierte Duft eröffnet mit einer Explosion von scharfem rosa Pfeffer, der seine Balance in samtigen rosa Freesien und königlich prickelnden Himbeeren findet. Der vertraut fruchtige Charakter von Brombeeren vereint sich mit einem blumigen Bouquet aus sonniger Gardenie und rosa Oleander, umhüllt von bildschöner schwarzer Baccara- Rose. Der üppige Ausklang, charakteristisch für jede orientalische Signatur, wird von seidigen Moschus- und Vanillenoten getragen, die ein eleganter Hauch von Sandelholz und Leder umspielt.

Meine persönliche Meinung? Ich war wirklich positiv überrascht! Ich finde das Parfüm riecht total angenehm, frisch, nicht zu süß aber dennoch mädchenhaft. Das Design ist sowieso wunderschön! & das Beste? Es ist auch noch günstig. Ich trage es, seit ich es besitze, wirklich täglich.


Damit verabschiede ich mich nun von euch & wünsche euch einen schönen Tag! Ich werde jetzt dem Fitness noch 'nen Besuch abstatten und später geht's dann arbeiten. Heute Abend grillen mit meinen Girlz! Habt ihr Pläne für das, falls ihr eines habt, lange Wochenende?
Bis zum nächsten Post :)
Caty

1. Mai 2016

TRAVEL Scotland - The highlands

Rannoch Moor
 Glen Coe
Fort Augustus / Loch Ness

Hi ihr Lieben!
Endlich habe ich es geschafft den ersten Schwung Urlaub-Fotos für euch zu bearbeiten! Wie die meisten sicher via Instagram mitbekommen haben, war ich vom 21.-24. April in Edinburgh mit meiner Freundin Jessi. Da wir nur für kurze Zeit in Edinburgh waren, jedoch so viel wie möglich vom Land sehen wollten, haben wir uns für eine Bus Tour, die wir über Expedia gebucht hatten, entschieden. Die Tour ging morgens los und endete abends. 12 Stunden waren wir in den schottischen Highlands unterwegs. Und ich kann nur sagen: Es hat sich definitiv gelohnt! Unser Highlight war auf jeden Fall Rannoch Moor, leider hatten wir dort nur einen kurzen Stop, sonst hätte es noch mehr Fotos gegeben. Die meisten der Fotos entstanden während der Busfahrt. Beim Loch Ness hatten wir einen längeren Aufenthalt. Der See ist nicht übermäßig schön, aber dennoch war es toll dort gewesen zu sein. Nessie haben wir leider nicht gesehen! :D
Ich habe noch viel, viel mehr Fotos, Jessi hat fleißig mit der GoPro fotografiert, die habe ich noch nicht mal auf den Laptop gezogen. Also vermutlich wird es dann noch einen Post geben.
Auf jeden Fall wird noch ein Post zu Edinburgh kommen, in diese Stadt hab' ich mich wirklich verliebt. Also stay tuned!
Bis bald,
Caty