23. August 2016

Semesterferien be like..

1 / 2 / 3 / 4

.. den ganzen Tag die Onlineshops durchstöbern. Beziehungsweise "den ganzen Tag" ist etwas übertrieben, schließlich arbeite ich ja gerade täglich. Dennoch hab' ich abends genug Zeit mich durch die Shops zu klicken. Ein paar hübsche Sachen habe ich dabei auch gefunden, vielleicht ist auch für euch etwas dabei? Ich persönlich liebe diese Art von Kleidern, ein hochgeschlossener Kragen und ein A-Linien Schnitt. Das Beste dabei? Der Preis! Auch die Schuhe gefallen mir persönlich sehr gut, den Absatz finde ich nicht nur schön, sondern auch bequem. Natürlich sind die Sachen für meine Verhältnisse eher schick, aber für den passenden Anlass entsprechen sie durchaus meinem Stil. Auch die Farben sind ziemlich kühl, komisch eigentlich, dass mir die  Sachen dennoch so gut gefallen. Fündig wurde ich übrigens bei Bonprix.
Ansonsten sollte mich diesen Donnerstag noch eine Asos Bestellung erreichen. Allerdings nur, weil ich unbedingt eine neue Jeans brauche. Ich bin nämlich immer noch dabei zu sparen. Sparen für Sri Lanka und die Canon Eos 6d. Nächstes Jahr im März geht es nämlich erneut nach Asien, vermutlich werden wir noch ein zweites Land bereisen, welches es wird steht aber noch nicht fest. Und ich wünsche mir dafür nichts sehnlicher, als eine Vollformatkamera. Aus diesem Grunde arbeite ich gerade so viel es geht um mir meine Wünsche erfüllen zu können.
Ich hoffe euch geht es gut und ich werde mich so bald als möglich wieder mit einem neuen Post melden. 

8. August 2016

OUTFIT - Geliebtes Heusteigviertel


Jacke & Kette: Pull&Bear // Oberteil: Primark // Hose: New Look // Schuhe: Zara // Hut: H&M

Fatima Yamaha - What's a girl to do 
Ich habe mir überlegt, dass ich in meinen Posts ab und zu eines meiner aktuellen Lieblingslieder posten werde. Habe ich früher bereits regelmäßig gemacht & ich persönlich checke immer gern' neue Songs aus. Aber natürlich dreht es sich in diesem Post weniger um die Musik, viel mehr um ein neues Outfit, ebenfalls fotografiert von der Julia. Da wir uns an diesem Shooting Tag 3x umgezogen haben & ich nicht besonders voraus geplant hatte, ähnelt der untere Teil des Outfits dem vorherigen Blogpost natürlich ziemlich, aber ich hoffe euch gefallen Outfit und Fotos dennoch. Die Location liebe ich ja total, am liebsten würde ich in das Haus einziehen.
Seit gut zwei Wochen arbeite ich nun schon in meinem Ferienjob in Stuttgart, weshalb es hier doch wieder ein wenig still war. An Blogstuff mangelt es mir allerdings nicht, Edinburgh, Málaga und das dritte Outfit warten noch auf ihren Einsatz. Zudem hoffe ich, dass ich diese oder nächste Woche wieder neue Fotos schießen kann. Denn seit heute habe ich etwa schulterlanges Haar. Wer neugierig ist, kann es sich, bis morgen nachmittag noch, auf Snapchat (catillaa) anschauen. Meine Haare waren einfach zu ungesund und sahen nicht mehr schön aus. Natürlich bin ich nach wie vor ein Fan von langen Haaren an mir, aber zwischendurch mal was anderes ist nicht schlecht & jetzt wachsen sie ja umso schneller!
Nun verabschiede ich mich und wünsche euch einen schönen Abend!

19. Juli 2016

OUTFIT - by Julia Sang Nguyen Part I

Hose: New Look / Oberteil, Schuhe: Zara / Ohrringe: Mango / Jacke: F21 / Tasche: Sfera

Hey ihr Lieben,
vor gut zwei Wochen war ich auf einem Influencer Event, das von 0711 organisiert wurde. Es war ein toller Abend, es wurde gegrillt, getrunken und geredet. Wir hatten die Möglichkeit andere Instagramer / Blogger aus Stuttgart kennen zu lernen und uns auszutauschen. Ich fand es wirklich schön Gleichgesinnte zu treffen, vor allem, da Stuttgart ansonsten eher nicht so die Blogger-Stadt ist. Auch den anderen ging es so. Also beschlossen wir kurzerhand, dass wir daraus Nutzen ziehen sollten und gründeten eine Whatsapp Gruppe. Unter uns war auch die Fotografin Julia, die uns ein Shooting anbot. Gesagt getan. Bereits eine Woche später trafen wir uns im schönen Heusteigviertel. Da ich in besagtem Viertel wohne, konnten Nadine, Michaela & ich uns in meinem Zimmer umziehen - ergo folgen noch zwei weitere Posts. Im heutigen Post könnt ihr meine Lieblingslocation bestaunen, tausend Mal bin ich bereits daran vorbei gelaufen & jedes Mal dachte ich mir nur "Irgendwann mache ich da Fotos." Julia könnt ihr übrigens auch für Portraits, Hochzeiten, Freundschaftsbilder oder Paarshootings buchen. Mehr von ihr könnt ihr unter anderem auf ihrem Portfolio sehen. Doch auch in Zukunft soll es hier wieder mehr Content geben. Ich versuche mich nun wöchentlich mit Nadine zu treffen um Outfitbilder zu schießen.
Übrigens möchte ich auf eine Vollformat Kamera umsteigen. Ich träume schon so lange davon, aber leider waren bisher das Reisen und der Wunsch einer neuen Kamera nicht vereinbar. Deshalb heißt es nun: Sparen! Ach, wo wir schon beim Thema Sparen sind: Schuhe und Oberteil gibt es derzeit im Sale, also zuschlagen! Die Schuhe sind so bequem, haben sich ratzfatz zu meinen neuen Lieblingen gemausert. 
Ich wünsche allen, die noch im Prüfungsstress stecken, viel Erfolg und allen anderen schöne Ferien! Bis bald,
Caty

26. Juni 2016

TRAVEL Spain - Frigiliana


Da bin ich wieder, zurück mit einer Fotoserie aus Spanien. Den Anfang macht dieses wunderschöne komplett weiße Dorf namens Frigiliana. Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, war ich vom 27. Mai bis 03. Juni zusammen mit Till in der wunderschönen Stadt Málaga, in Andalusien. Zu Málaga wird es auch noch einen separaten Bericht geben, in dem ich euch auch etwas zu Flug, Unterkunft etc. erzählen werde. Heute geht es aber vorerst eher um die Fotos, da Frigiliana einfach unglaublich fotogen war & ich am liebsten jede Ecke fotografiert hätte! Was ihr hier seht ist noch lange nicht alles, im nächsten Post wird es auch noch mal das ein oder andere Foto aus Frigiliana zu sehen geben. Eigentlich war für diesen Tag geplant nach Gibraltar zu fahren, was für uns letztlich a) zu teuer und b) zu viel Aufwand für einen Tag war. Deswegen haben wir uns dazu entschieden für jenen Tag einen Roller zu mieten und die Costa del Sol entlang zu fahren. Dank Reiseführer wurden wir auf dieses Dörfchen aufmerksam und beschlossen somit in die Berge nach Frigiliana zu fahren. Man könnte meinen es sei überlaufen und überteuert, allerdings waren die Preise wirklich vollkommen in Ordnung - ich habe mir das Täschchen von den Fotos dort in einem kleinen Lädchen gekauft, für 7€ - vollkommen angemessen. Gegessen haben wir allerdings Proviant, den wir am Abend zuvor im Supermarkt in Málaga gekauft hatten. Natürlich gab es Touristen, da wir jedoch nicht zur Hauptsaison Urlaub machten, war es wirklich human. Ich denke viel mehr muss ich dazu nicht sagen, die Bilder sprechen für sich!

Ansonsten hoffe ich, dass es euch allen gut geht und euch der Post gefällt. Bei mir ist gerade einiges los, sollte es klappen, werdet ihr hier natürlich davon erfahren! Bis dahin ist es hier leider, leider noch etwas ruhiger (vor allem was Outfitposts angeht). Zumindest meine Reiseberichte sollten aber mal nach und nach online kommen, schließlich fehlt der Edinburgh Post auch noch. Wo geht es für euch dieses Jahr so in den Urlaub? Falls ihr darüber gebloggt habt dürft ihr mir immer gerne den Link da lassen, ich persönlich schaue mir total gerne Urlaubsfotos an.

Also dann ihr Lieben,
bis bald!